Mobilia Bænk

Mobilia Bank aus Gusseisen mit Holzsitz hat die Warennummer EBD.10.1061.
Die Mobilia Bank ist eine Einheit – ein Komponent – die alleine oder durch Addition im Verlauf von Linien und Kurven ein integrierter Teil des Stadtraums wird.

GH form hat in Zusammenarbeit mit Erik Brandt Dam die Mobilia Serie entwickelt.

Mobila ist Stadtrauminventar als Bausatz mit Komponenten, die die Qualität in der industriellen Produktion mit der Möglichkeit zur individuellen Ausformung im Verhältnis zum aktuellen Projekt, entwickelt.

Die Bank wird sowohl in Gusseisen als auch Stahl hergestellt. Wird oberflächenbehandelt wie auch pulverlackiert Korrosionsklasse IIV oder mit ölbehandelter Oberfläche geliefert.
Mobilia Bank wird standardmässig mit Mahagoniholz geliefert.
Die Bank wird in Modulen zu je 2 Meter Länge, mit geraden oder kurvenförmigen Verlauf, mit einem Minimumsdiameter von 4 Meter, produziert. Das ergibt ganz neue geometrische Möglichkeiten bezüglich industriell hergestelltes Inventar für den Stadtraum.

Die Holzlamellen mit der Maβe 40x80x600 mm werden senkrecht auf den Bankverlauf gelegt. Das Auswechseln von beschädigten Lamellen ist einfach und schnell auszuführen.
Die Bank wird im Terrain fundiert.